menu
Stacks Image 576261
REFERENZEN
TREEHOUSES HAMBURG
Aufstockung Wohngebäude
Holz ist der bevorzugte Baustoff in den mehrfach ausgezeichneten „Treehouses“ in der Bebelallee. Das renomierte Hamburger Architekturbüro blauraum und Christian Feck für die Robert Vogel GmbH & Co. KG standen vor der Aufgabe, ein Wohnquartier aus den 60er Jahren zu verdichten, optisch aufzuwerten und energetisch zu sanieren.
Um die Wohnfläche der Siedlung zu verdoppeln, wurden die sechs Bestandsbauten in kurzer Bauzeit um 47 Neubau-Wohnungen in Holztafelbauweise aufgestockt. Die Grünflächen zwischen den Gebäuden konnten so erhalten werden. Dem Baumhaus-Konzept folgend, verfügen alle Wohnungen über großzügige Dachterrassen, die Maisonette-Wohnungen zusätzlich über Loggien.

An den Fassaden der oberen Geschosse wurden gesägte Zedernholzschindeln verwendet, die die Leichtigkeit der Konstruktion nach außen tragen. Der Neubau setzt sich so klar vom massiven Altbau ab und bezieht sich gleichzeitig auf den ihn umgebenden Baumbestand. Mit der energetischen Optimierung der Bestandsfassade konnte der CO2-Verbrauch halbiert werden. Das Konzept erhielt den Architekturpreis des Bund Deutscher Architekten (BDA) sowie das Prädikat „Bauwerk des Jahres“ des Architekten- und Ingenieurvereins (AIV).
DOCKLAND HAMBURG
Bürogebäude
Auf einem „Leitdamm“ in der Elbe, dreiseitig von Wasser umgeben und mit Blick auf den Köhlbrand, steht dieses außergewöhnliche Gebäude in direkter Nachbarschaft des Altonaer Kreuzfahrtterminals mit der „schrägsten“ Fassade der Welt.

Das Bürohaus Dockland, entworfen vom international bekannten Architekturbüro BRT Bothe Richter Teherani, steht in maritimer Anmutung für Innovation und Nachhaltigkeit und wurde vielfach ausgezeichnet. U. a. mit dem Preis des XVII Concorso Internationale Sistema d'Autore METRA 2009, dem Deutschen Stahlbaupreis 2006 oder als Bauwerk des Jahres 2005 vom Hamburger Architekten- und Ingenieurverein (AIV).

Mit seiner atemberaubenden Architektur stellt das Dockland eine eindrucksvolle Bereicherung der anspruchsvollen „Hamburger Perlenkette“ dar, die den Uferstreifen zwischen Neumühlen und Speicherstadt städtebaulich prägt.

Touristisch attraktiv sind die Aussichtsterrasse für Jedermann sowie der eigene Anleger für Hafenfähren. Als Architekt und als Prokurist der Robert Vogel GmbH & Co. Kommanditgesellschaft verantwortete Christian Feck den Neubau dieses spektakulären Bürogebäudes an der Elbe maßgeblich.
DER SPIEGEL
Verlagsgebäude in Hamburg
Das neue SPIEGEL-Haus an der Ericusspitze 1 ist eines der modernsten Mediengebäude Europas. Mit 30.000 m² Bruttogeschossfläche bietet es auf 13 Stockwerken Platz für mehr als 1.100 Mitarbeiter. Der prominente Bürokomplex in der HafenCity ist einer der größten und „grünsten“ Hamburgs. Im Entwurf des renommierten dänischen Architektenbüros Henning Larsen steht das haushohe Atrium im Zentrum als Sinnbild für Transparenz in Zeiten multimedialer Kommunikation und Vernetzung. Viel Glas in Dach und Fassaden leitet natürliches Tageslicht ins Innere und sorgt für maximale Helligkeit im Gebäude.

Als eines der ersten privaten Bauvorhaben wurde die mehrfach prämierte Verlagsimmobilie mit dem "HafenCity Umweltzeichen Gold" ausgezeichnet. Ergänzender Teil des Gebäudeensembles ist das „Ericus-Kontor“ mit weiteren 20.000 m² Bruttogeschossfläche. Christian Feck übernahm für den Investor, die Robert Vogel GmbH & Co. Kommanditgesellschaft, u. a. die Bauherrenvertretung, das Projektmanagement sowie die Koordination der Nutzerplanung.
WILLY-BRANDT-STRASSE 57
Bürogebäude in Hamburg
WB57 – so lautete der Arbeitstitel des Revitalisierungsprojekts an der Willy-Brandt-Straße 57. Die gesteckten Ziele waren klar definiert: Abriss des Bestandsgebäudes aus den 60er Jahren und innovativer Neubau mit doppelter Mietfläche auf 6.500 m² Bruttogeschossfläche. Zudem sollte der Bau nachhaltig zu bewirtschaften sein. Dieser Herausforderung stellten sich Architekt Lutz Gnosa und Christian Feck als Prokurist des Investors Robert Vogel GmbH & Co. Kommanditgesellschaft.

Im Ergebnis wurde 2010 ein repräsentatives Bürogebäude mit sehr klarer Linienführung und einer prägnanten Optik fertiggestellt, das die viel befahrene Willy-Brandt-Straße teilweise überragt. Das Gebäude stellt eine gewünschte optische Anbindung von Katharinenquartier und Speicherstadt zur nahen Hamburger Innenstadt her.

Die exklusive Gestaltung setzt sich in der offenen, dezent möblierten Lobby weiter fort. Wechselnde Unterteilungen der Fensterfronten eröffnen spannende Perspektiven und bieten immer neue, gerahmte Ausblicke in den Stadtraum. Für Nachhaltigkeit ist ebenfalls gesorgt: Die attraktive Doppelfassade ermöglicht eine natürliche und somit wirtschaftliche Belüftung.

BEBAUUNGSPLAN HAMBURG
Einfamilien-, Doppel- und Gartenhofhäuser
Bebauungsplan für 190 Wohneinheiten, darunter hochwertige Einfamilienhäuser, Doppelhäuser und Gartenhofhäuser in grüner Lage. Entwickelt von PPL Architekten mit Christian Feck als Prokurist des Investors Robert Vogel GmbH & Co. Kommanditgesellschaft unter Berücksichtigung innovativer Wohn- und Nachhaltigkeitsaspekte. Preisträger der Architekturolympiade 2006.
Stacks Image 577470
HAMBURG
aestate
IMMOBILIENENTWICKLUNG AG
Müggenkampstraße 36, 20257 Hamburg

info@aestate-immobilien.de
T. +49 40 60 94 61 28-0
F. +49 40 60 94 61 28-9
aestate
IMMOBILIENENTWICKLUNG AG

HAMBURG
Müggenkampstraße 36, 20257 Hamburg
T. +49 40 60 94 61 28-0
F. +49 40 60 94 61 28-9
M. info@aestate-immobilien.de

Vorstand: Christian Feck

Aufsichtsrat:
Dr. Andreas C. Kleinau – Vorsitzender
Jens Nietner – stellv. Vorsitzender
Oliver A. Dittmar

Amtsgericht Hamburg HRB 126228

Ust.-Ident.-Nr. DE287145181

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr Haftungsausschluss (Disclaimer)

Visualisierungen: Marc Philipp Nieberg | bloomimages
Fotos: Meike Hansen, ARCHIMAGE | Robert Vogel | blauraum | Martin Haag, HAFENCITYSTUDIOS
Webdesign: HAFENCITYSTUDIOS
DATENSCHUTZERKLÄRUNG
aestate Immobilienentwicklung AG

Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, mit denen Sie identifiziert werden können oder durch die sie direkt oder indirekt identifizierbar werden, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

aestate Immobilienentwicklung AG
Vorstand: Christian Feck
Müggenkampstraße 36, 20257 Hamburg
Deutschland
Tel.: +49 40 60 94 61 28-0
E-Mail: info@aestate-immobilien.de
Website: www.aestate-immobilien.de


II. Ihre Rechte

(1) Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

- Recht auf Auskunft
- Recht auf Berichtigung oder Löschung
- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
- Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
- Recht auf Datenübertragbarkeit.

(2) Sie haben darüber hinaus das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

(1) Erhebung und Verarbeitung von Daten bei Nutzung/Besuch unserer Website

Wir erheben personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen notwendig ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach deren Einwilligung i.S.v. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Eine Ausnahme gilt für Fälle, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Bei Aufruf unserer Website wird Ihre IP-Adresse durch unseren Provider erfasst und in Logfiles zur Erkennung und Abwehr von Angriffen für maximal 7 Tage gespeichert. Log-Daten enthalten neben der IP-Adresse des Gerätes, mit dem der Nutzer auf die Website oder einen Dienst zugreift, die Art des Browsers, mit dem er zugreift, die Webseite, die zuvor besucht wurde, die Systemkonfiguration des Nutzers sowie Datums- und Zeitangaben.

(2) Verwendung von Cookies

Zusätzlich werden bei der Nutzung unserer Website Cookies (kleine Textdateien) auf Ihrem Rechner gespeichert. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen lediglich dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Unsere Website nutzt dabei lediglich temporäre Cookies. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Sie werden automatisiert gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Rechtsgrundlage für die vorgenannten Verarbeitungen sind unsere berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, da wir diese aus Sicherheitsgründen (z. B. zur Abwehr von Hackerangriffen) sowie zur Gewährleistung eines optimierten Nutzererlebnisses einsetzen. Ihr Interesse als Nutzer wird gewahrt, da Sie über diese Maßnahmen nicht erkannt werden können. Sie können diese Verarbeitung jederzeit unterbinden, indem Sie in Ihrem Browser Cookies deaktivieren. Sie finden Hinweise darauf, wie Sie die Cookies deaktivieren in den Hilfeeinstellungen Ihres Browsers. Dies kann allerdings zu Einschränkungen in der Benutzbarkeit unseres Angebots führen.

(3) Erhebung und Verarbeitung von Daten bei Kontaktaufnahme

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Anbahnung von Verträgen mit Ihnen und zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge sowie der hierfür erforderlichen technischen Administration. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung findet sich in Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Wir geben die uns übermittelten personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, sofern eine Weitergabe oder Offenlegung nicht im Rahmen der Durchführung notwendig ist oder die Daten aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen an übergeordnete Stellen weitergeleitet werden müssen.

Gleiches gilt für Anfragen von Dritten, die uns im geschäftlichen Zusammenhang erreichen (potentielle Vertragspartner oder sonstige Dritte).

Wir nutzen die Daten ferner intern für Zwecke der Kundenansprache und Kundebetreuung. Rechtsgrundlage hierfür ist ebenfalls Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO (Berechtigte Interessen). Wir haben ein berechtigtes Geschäftsinteresse daran, unsere Kundenbeziehung zu pflegen und zu analysieren. Ihre Rechte als Nutzer sind gewahrt, da Sie sich aus geschäftlichen Gründen mit uns in Verbindung setzen. Ihre Daten werden gelöscht, sofern diese nicht mehr zur Erreichung des Zwecks erforderlich sind. Anfragen von Privatpersonen werden in der Regel unmittelbar nach Beantwortung gelöscht.
Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Wir verarbeiten die Daten dann nicht weiter, es sei denn, es liegen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung unserer Rechtsansprüche.

Gesetzliche Einschränkungen zur Zusendung werblicher E-Mails werden von uns beachtet.

(4) Pflicht zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten:

Bei dem Besuch unserer Website besteht für den Nutzer keine Pflicht zur Bereitstellung personenbezogener Daten. Ein Vertrag wird mit dem Nutzer nicht geschlossen. Eine Nicht-Bereitstellung von Daten hat keine Folgen für den Nutzer.

Sofern Sie einen Vertrag mit uns schließen möchten, kann dies jedoch naturgemäß nur erfolgen, wenn Sie uns die für den Vertragsschluss erforderlichen Daten zur Verfügung stellen.

(5) Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten als Vertragspartner/ Interessent

Sofern Sie über uns z.B. eine Immobilie suchen oder uns anbieten möchten, erheben und verarbeiten wir Daten von Ihnen, um diese Leistungen erbringen zu können. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO (Vertragserfüllung) hinsichtlich der von Ihnen zu Ihrer Person angegebenen Daten sowie Art 6 Abs. 1 c) DSGVO (rechtliche Verpflichtung) hinsichtlich der Daten, die wir aus einer rechtlichen Verpflichtung erheben müssen (z. B. Ausweisdaten im Zuge des Geldwäschegesetzes).

Regelmäßig werden folgende Daten erhoben und verarbeitet:

a) Bei Erstkontakt: Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, private oder geschäftliche Anschrift, um auf Ihre Anfrage reagieren zu können.

b) Bei Interesse/ Miet- oder Kaufanbahnung: Bonitätsinformationen und ggf. Geburtsdatum sowie Personalausweis, um einen Vertragsabschluss zu ermöglichen, bzw. aus gesetzlichen Verpflichtungen heraus.

Daten von Anbietern werden an Interessenten von Immobilien und Grundstücken weitergegeben, sofern dies für einen evtl. Verkauf oder die Vermietung im Sinne des Geschäftszwecks erforderlich ist. Ferner werden Daten von Interessenten an Anbieter weitergeben, sofern dies für einen evtl. Kauf oder eine Vermietung erforderlich ist. Daten von Anbietern, Käufern, Mietern und Interessenten werden gelöscht, wenn ihre Speicherung zur Erreichung des Zwecks nicht mehr erforderlich ist.
Stacks Image 576039

TREEHOUSES HAMBURG

Aufstockung Wohngebäude

Holz ist der bevorzugte Baustoff in den mehrfach ausgezeichneten „Treehouses“ in der Bebelallee. Das renomierte Hamburger Architekturbüro blauraum und Christian Feck für die Robert Vogel GmbH & Co. KG standen vor der Aufgabe, ein Wohnquartier aus den 60er Jahren zu verdichten, optisch aufzuwerten und energetisch zu sanieren.
Um die Wohnfläche der Siedlung zu verdoppeln, wurden die sechs Bestandsbauten in kurzer Bauzeit um 47 Neubau-Wohnungen in Holztafelbauweise aufgestockt. Die Grünflächen zwischen den Gebäuden konnten so erhalten werden. Dem Baumhaus-Konzept folgend, verfügen alle Wohnungen über großzügige Dachterrassen, die Maisonette-Wohnungen zusätzlich über Loggien.

An den Fassaden der oberen Geschosse wurden gesägte Zedernholzschindeln verwendet, die die Leichtigkeit der Konstruktion nach außen tragen. Der Neubau setzt sich so klar vom massiven Altbau ab und bezieht sich gleichzeitig auf den ihn umgebenden Baumbestand. Mit der energetischen Optimierung der Bestandsfassade konnte der CO2-Verbrauch halbiert werden. Das Konzept erhielt den Architekturpreis des Bund Deutscher Architekten (BDA) sowie das Prädikat „Bauwerk des Jahres“ des Architekten- und Ingenieurvereins (AIV).

TREEHOUSES HAMBURG

Aufstockung Wohngebäude

Holz ist der bevorzugte Baustoff in den mehrfach ausgezeichneten „Treehouses“ in der Bebelallee. Das renomierte Hamburger Architekturbüro blauraum und Christian Feck für die Robert Vogel GmbH & Co. KG standen vor der Aufgabe, ein Wohnquartier aus den 60er Jahren zu verdichten, optisch aufzuwerten und energetisch zu sanieren.
Um die Wohnfläche der Siedlung zu verdoppeln, wurden die sechs Bestandsbauten in kurzer Bauzeit um 47 Neubau-Wohnungen in Holztafelbauweise aufgestockt. Die Grünflächen zwischen den Gebäuden konnten so erhalten werden. Dem Baumhaus-Konzept folgend, verfügen alle Wohnungen über großzügige Dachterrassen, die Maisonette-Wohnungen zusätzlich über Loggien.

An den Fassaden der oberen Geschosse wurden gesägte Zedernholzschindeln verwendet, die die Leichtigkeit der Konstruktion nach außen tragen. Der Neubau setzt sich so klar vom massiven Altbau ab und bezieht sich gleichzeitig auf den ihn umgebenden Baumbestand. Mit der energetischen Optimierung der Bestandsfassade konnte der CO2-Verbrauch halbiert werden. Das Konzept erhielt den Architekturpreis des Bund Deutscher Architekten (BDA) sowie das Prädikat „Bauwerk des Jahres“ des Architekten- und Ingenieurvereins (AIV).

DOCKLAND HAMBURG

Bürogebäude

Auf einem „Leitdamm“ in der Elbe, dreiseitig von Wasser umgeben und mit Blick auf den Köhlbrand, steht dieses außergewöhnliche Gebäude in direkter Nachbarschaft des Altonaer Kreuzfahrtterminals mit der „schrägsten“ Fassade der Welt.

Das Bürohaus Dockland, entworfen vom international bekannten Architekturbüro BRT Bothe Richter Teherani, steht in maritimer Anmutung für Innovation und Nachhaltigkeit und wurde vielfach ausgezeichnet. U. a. mit dem Preis des XVII Concorso Internationale Sistema d'Autore METRA 2009, dem Deutschen Stahlbaupreis 2006 oder als Bauwerk des Jahres 2005 vom Hamburger Architekten- und Ingenieurverein (AIV).

Mit seiner atemberaubenden Architektur stellt das Dockland eine eindrucksvolle Bereicherung der anspruchsvollen „Hamburger Perlenkette“ dar, die den Uferstreifen zwischen Neumühlen und Speicherstadt städtebaulich prägt.

Touristisch attraktiv sind die Aussichtsterrasse für Jedermann sowie der eigene Anleger für Hafenfähren. Als Architekt und als Prokurist der Robert Vogel GmbH & Co. Kommanditgesellschaft verantwortete Christian Feck den Neubau dieses spektakulären Bürogebäudes an der Elbe maßgeblich.

DOCKLAND HAMBURG

Bürogebäude

Auf einem „Leitdamm“ in der Elbe, dreiseitig von Wasser umgeben und mit Blick auf den Köhlbrand, steht dieses außergewöhnliche Gebäude in direkter Nachbarschaft des Altonaer Kreuzfahrtterminals mit der „schrägsten“ Fassade der Welt.

Das Bürohaus Dockland, entworfen vom international bekannten Architekturbüro BRT Bothe Richter Teherani, steht in maritimer Anmutung für Innovation und Nachhaltigkeit und wurde vielfach ausgezeichnet. U. a. mit dem Preis des XVII Concorso Internationale Sistema d'Autore METRA 2009, dem Deutschen Stahlbaupreis 2006 oder als Bauwerk des Jahres 2005 vom Hamburger Architekten- und Ingenieurverein (AIV).

Mit seiner atemberaubenden Architektur stellt das Dockland eine eindrucksvolle Bereicherung der anspruchsvollen „Hamburger Perlenkette“ dar, die den Uferstreifen zwischen Neumühlen und Speicherstadt städtebaulich prägt.

Touristisch attraktiv sind die Aussichtsterrasse für Jedermann sowie der eigene Anleger für Hafenfähren. Als Architekt und als Prokurist der Robert Vogel GmbH & Co. Kommanditgesellschaft verantwortete Christian Feck den Neubau dieses spektakulären Bürogebäudes an der Elbe maßgeblich.

DER SPIEGEL

Verlagsgebäude in Hamburg

Das neue SPIEGEL-Haus an der Ericusspitze 1 ist eines der modernsten Mediengebäude Europas. Mit 30.000 m² Bruttogeschossfläche bietet es auf 13 Stockwerken Platz für mehr als 1.100 Mitarbeiter. Der prominente Bürokomplex in der HafenCity ist einer der größten und „grünsten“ Hamburgs. Im Entwurf des renommierten dänischen Architektenbüros Henning Larsen steht das haushohe Atrium im Zentrum als Sinnbild für Transparenz in Zeiten multimedialer Kommunikation und Vernetzung. Viel Glas in Dach und Fassaden leitet natürliches Tageslicht ins Innere und sorgt für maximale Helligkeit im Gebäude.

Als eines der ersten privaten Bauvorhaben wurde die mehrfach prämierte Verlagsimmobilie mit dem "HafenCity Umweltzeichen Gold" ausgezeichnet. Ergänzender Teil des Gebäudeensembles ist das „Ericus-Kontor“ mit weiteren 20.000 m² Bruttogeschossfläche. Christian Feck übernahm für den Investor, die Robert Vogel GmbH & Co. Kommanditgesellschaft, u. a. die Bauherrenvertretung, das Projektmanagement sowie die Koordination der Nutzerplanung.

DER SPIEGEL

Verlagsgebäude in Hamburg

Das neue SPIEGEL-Haus an der Ericusspitze 1 ist eines der modernsten Mediengebäude Europas. Mit 30.000 m² Bruttogeschossfläche bietet es auf 13 Stockwerken Platz für mehr als 1.100 Mitarbeiter. Der prominente Bürokomplex in der HafenCity ist einer der größten und „grünsten“ Hamburgs. Im Entwurf des renommierten dänischen Architektenbüros Henning Larsen steht das haushohe Atrium im Zentrum als Sinnbild für Transparenz in Zeiten multimedialer Kommunikation und Vernetzung. Viel Glas in Dach und Fassaden leitet natürliches Tageslicht ins Innere und sorgt für maximale Helligkeit im Gebäude.

Als eines der ersten privaten Bauvorhaben wurde die mehrfach prämierte Verlagsimmobilie mit dem "HafenCity Umweltzeichen Gold" ausgezeichnet. Ergänzender Teil des Gebäudeensembles ist das „Ericus-Kontor“ mit weiteren 20.000 m² Bruttogeschossfläche. Christian Feck übernahm für den Investor, die Robert Vogel GmbH & Co. Kommanditgesellschaft, u. a. die Bauherrenvertretung, das Projektmanagement sowie die Koordination der Nutzerplanung.

WILLY-BRANDT-STRASSE 57

Bürogebäude in Hamburg

WB57 – so lautete der Arbeitstitel des Revitalisierungsprojekts an der Willy-Brandt-Straße 57. Die gesteckten Ziele waren klar definiert: Abriss des Bestandsgebäudes aus den 60er Jahren und innovativer Neubau mit doppelter Mietfläche auf 6.500 m² Bruttogeschossfläche. Zudem sollte der Bau nachhaltig zu bewirtschaften sein. Dieser Herausforderung stellten sich Architekt Lutz Gnosa und Christian Feck als Prokurist des Investors Robert Vogel GmbH & Co. Kommanditgesellschaft.

Im Ergebnis wurde 2010 ein repräsentatives Bürogebäude mit sehr klarer Linienführung und einer prägnanten Optik fertiggestellt, das die viel befahrene Willy-Brandt-Straße teilweise überragt. Das Gebäude stellt eine gewünschte optische Anbindung von Katharinenquartier und Speicherstadt zur nahen Hamburger Innenstadt her.

Die exklusive Gestaltung setzt sich in der offenen, dezent möblierten Lobby weiter fort. Wechselnde Unterteilungen der Fensterfronten eröffnen spannende Perspektiven und bieten immer neue, gerahmte Ausblicke in den Stadtraum. Für Nachhaltigkeit ist ebenfalls gesorgt: Die attraktive Doppelfassade ermöglicht eine natürliche und somit wirtschaftliche Belüftung.

WILLY-BRANDT-STRASSE 57

Bürogebäude in Hamburg

WB57 – so lautete der Arbeitstitel des Revitalisierungsprojekts an der Willy-Brandt-Straße 57. Die gesteckten Ziele waren klar definiert: Abriss des Bestandsgebäudes aus den 60er Jahren und innovativer Neubau mit doppelter Mietfläche auf 6.500 m² Bruttogeschossfläche. Zudem sollte der Bau nachhaltig zu bewirtschaften sein. Dieser Herausforderung stellten sich Architekt Lutz Gnosa und Christian Feck als Prokurist des Investors Robert Vogel GmbH & Co. Kommanditgesellschaft.

Im Ergebnis wurde 2010 ein repräsentatives Bürogebäude mit sehr klarer Linienführung und einer prägnanten Optik fertiggestellt, das die viel befahrene Willy-Brandt-Straße teilweise überragt. Das Gebäude stellt eine gewünschte optische Anbindung von Katharinenquartier und Speicherstadt zur nahen Hamburger Innenstadt her.

Die exklusive Gestaltung setzt sich in der offenen, dezent möblierten Lobby weiter fort. Wechselnde Unterteilungen der Fensterfronten eröffnen spannende Perspektiven und bieten immer neue, gerahmte Ausblicke in den Stadtraum. Für Nachhaltigkeit ist ebenfalls gesorgt: Die attraktive Doppelfassade ermöglicht eine natürliche und somit wirtschaftliche Belüftung.

BEBAUUNGSPLAN HAMBURG

Einfamilien-, Doppel- und Gartenhofhäuser

Bebauungsplan für 190 Wohneinheiten, darunter hochwertige Einfamilienhäuser, Doppelhäuser und Gartenhofhäuser in grüner Lage. Entwickelt von PPL Architekten mit Christian Feck als Prokurist des Investors Robert Vogel GmbH & Co. Kommanditgesellschaft unter Berücksichtigung innovativer Wohn- und Nachhaltigkeitsaspekte. Preisträger der Architekturolympiade 2006.

BEBAUUNGSPLAN HAMBURG

Einfamilien-, Doppel- und Gartenhofhäuser

Bebauungsplan für 190 Wohneinheiten, darunter hochwertige Einfamilienhäuser, Doppelhäuser und Gartenhofhäuser in grüner Lage. Entwickelt von PPL Architekten mit Christian Feck als Prokurist des Investors Robert Vogel GmbH & Co. Kommanditgesellschaft unter Berücksichtigung innovativer Wohn- und Nachhaltigkeitsaspekte. Preisträger der Architekturolympiade 2006.
Stacks Image 577495
HAMBURG
aestate
IMMOBILIENENTWICKLUNG AG
Müggenkampstraße 36, 20257 Hamburg

info@aestate-immobilien.de
T. +49 40 60 94 61 28-0
F. +49 40 60 94 61 28-9
aestate
IMMOBILIENENTWICKLUNG AG

HAMBURG
Müggenkampstraße 36, 20257 Hamburg
T. +49 40 60 94 61 28-0
F. +49 40 60 94 61 28-9
M. info@aestate-immobilien.de

Vorstand: Christian Feck

Aufsichtsrat:
Dr. Andreas C. Kleinau – Vorsitzender
Jens Nietner – stellv. Vorsitzender
Oliver A. Dittmar

Amtsgericht Hamburg HRB 126228

Ust.-Ident.-Nr. DE287145181

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr Haftungsausschluss (Disclaimer)

Visualisierungen: Marc Philipp Nieberg | bloomimages
Fotos: Meike Hansen, ARCHIMAGE | Robert Vogel | blauraum | Martin Haag, HAFENCITYSTUDIOS
Webdesign: HAFENCITYSTUDIOS
DATENSCHUTZERKLÄRUNG
aestate Immobilienentwicklung AG

Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, mit denen Sie identifiziert werden können oder durch die sie direkt oder indirekt identifizierbar werden, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

aestate Immobilienentwicklung AG
Vorstand: Christian Feck
Müggenkampstraße 36, 20257 Hamburg
Deutschland
Tel.: +49 40 60 94 61 28-0
E-Mail: info@aestate-immobilien.de
Website: www.aestate-immobilien.de


II. Ihre Rechte

(1) Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

- Recht auf Auskunft
- Recht auf Berichtigung oder Löschung
- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
- Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
- Recht auf Datenübertragbarkeit.

(2) Sie haben darüber hinaus das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

(1) Erhebung und Verarbeitung von Daten bei Nutzung/Besuch unserer Website

Wir erheben personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen notwendig ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach deren Einwilligung i.S.v. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Eine Ausnahme gilt für Fälle, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Bei Aufruf unserer Website wird Ihre IP-Adresse durch unseren Provider erfasst und in Logfiles zur Erkennung und Abwehr von Angriffen für maximal 7 Tage gespeichert. Log-Daten enthalten neben der IP-Adresse des Gerätes, mit dem der Nutzer auf die Website oder einen Dienst zugreift, die Art des Browsers, mit dem er zugreift, die Webseite, die zuvor besucht wurde, die Systemkonfiguration des Nutzers sowie Datums- und Zeitangaben.

(2) Verwendung von Cookies

Zusätzlich werden bei der Nutzung unserer Website Cookies (kleine Textdateien) auf Ihrem Rechner gespeichert. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen lediglich dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Unsere Website nutzt dabei lediglich temporäre Cookies. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Sie werden automatisiert gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Rechtsgrundlage für die vorgenannten Verarbeitungen sind unsere berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, da wir diese aus Sicherheitsgründen (z. B. zur Abwehr von Hackerangriffen) sowie zur Gewährleistung eines optimierten Nutzererlebnisses einsetzen. Ihr Interesse als Nutzer wird gewahrt, da Sie über diese Maßnahmen nicht erkannt werden können. Sie können diese Verarbeitung jederzeit unterbinden, indem Sie in Ihrem Browser Cookies deaktivieren. Sie finden Hinweise darauf, wie Sie die Cookies deaktivieren in den Hilfeeinstellungen Ihres Browsers. Dies kann allerdings zu Einschränkungen in der Benutzbarkeit unseres Angebots führen.

(3) Erhebung und Verarbeitung von Daten bei Kontaktaufnahme

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Anbahnung von Verträgen mit Ihnen und zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge sowie der hierfür erforderlichen technischen Administration. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung findet sich in Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Wir geben die uns übermittelten personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, sofern eine Weitergabe oder Offenlegung nicht im Rahmen der Durchführung notwendig ist oder die Daten aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen an übergeordnete Stellen weitergeleitet werden müssen.

Gleiches gilt für Anfragen von Dritten, die uns im geschäftlichen Zusammenhang erreichen (potentielle Vertragspartner oder sonstige Dritte).

Wir nutzen die Daten ferner intern für Zwecke der Kundenansprache und Kundebetreuung. Rechtsgrundlage hierfür ist ebenfalls Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO (Berechtigte Interessen). Wir haben ein berechtigtes Geschäftsinteresse daran, unsere Kundenbeziehung zu pflegen und zu analysieren. Ihre Rechte als Nutzer sind gewahrt, da Sie sich aus geschäftlichen Gründen mit uns in Verbindung setzen. Ihre Daten werden gelöscht, sofern diese nicht mehr zur Erreichung des Zwecks erforderlich sind. Anfragen von Privatpersonen werden in der Regel unmittelbar nach Beantwortung gelöscht.
Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Wir verarbeiten die Daten dann nicht weiter, es sei denn, es liegen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung unserer Rechtsansprüche.

Gesetzliche Einschränkungen zur Zusendung werblicher E-Mails werden von uns beachtet.

(4) Pflicht zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten:

Bei dem Besuch unserer Website besteht für den Nutzer keine Pflicht zur Bereitstellung personenbezogener Daten. Ein Vertrag wird mit dem Nutzer nicht geschlossen. Eine Nicht-Bereitstellung von Daten hat keine Folgen für den Nutzer.

Sofern Sie einen Vertrag mit uns schließen möchten, kann dies jedoch naturgemäß nur erfolgen, wenn Sie uns die für den Vertragsschluss erforderlichen Daten zur Verfügung stellen.

(5) Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten als Vertragspartner/ Interessent

Sofern Sie über uns z.B. eine Immobilie suchen oder uns anbieten möchten, erheben und verarbeiten wir Daten von Ihnen, um diese Leistungen erbringen zu können. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO (Vertragserfüllung) hinsichtlich der von Ihnen zu Ihrer Person angegebenen Daten sowie Art 6 Abs. 1 c) DSGVO (rechtliche Verpflichtung) hinsichtlich der Daten, die wir aus einer rechtlichen Verpflichtung erheben müssen (z. B. Ausweisdaten im Zuge des Geldwäschegesetzes).

Regelmäßig werden folgende Daten erhoben und verarbeitet:

a) Bei Erstkontakt: Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, private oder geschäftliche Anschrift, um auf Ihre Anfrage reagieren zu können.

b) Bei Interesse/ Miet- oder Kaufanbahnung: Bonitätsinformationen und ggf. Geburtsdatum sowie Personalausweis, um einen Vertragsabschluss zu ermöglichen, bzw. aus gesetzlichen Verpflichtungen heraus.

Daten von Anbietern werden an Interessenten von Immobilien und Grundstücken weitergegeben, sofern dies für einen evtl. Verkauf oder die Vermietung im Sinne des Geschäftszwecks erforderlich ist. Ferner werden Daten von Interessenten an Anbieter weitergeben, sofern dies für einen evtl. Kauf oder eine Vermietung erforderlich ist. Daten von Anbietern, Käufern, Mietern und Interessenten werden gelöscht, wenn ihre Speicherung zur Erreichung des Zwecks nicht mehr erforderlich ist.